Tools

Tierwohl-Tool

Erläuterungen zum Tool

Folgen in Kürze.

 

Erläuterung der wichtigen Begriffe

Schlachtgewicht

Als Schlachtgewicht wird gemäß der deutschen Verordnung über die Preismeldung bei Schlachtkörpern und deren Kennzeichnung das Warmgewicht eines geschlachteten und ausgeweideten Tieres bezeichnet. Der Preis, den ein Landwirt beispielsweise für ein Mastschwein bekommt, bestimmt sich nach dieser Gewichtseinheit.

Tierwohl

Tierwohl ist ein mehrdimensionales Konzept, das im Wesentlichen aus der Integration der drei Aspekte Gesundheit/physische Funktionalität, natürliches Verhalten und affektive Zustände besteht. Während Gesundheit den physischen Zustand des Tieres in den Fokus rückt, steht unter dem Aspekt der affektiven Zustände die mentale/psychische Verfassung eines Tiers im Vordergrund. Nutztiere sollen sich in der Haltung wohlfühlen und möglichst frei von bedrückenden Erfahrungen wie Stress oder Angst sein. Eng damit verbunden ist die Möglichkeit, natürliches Verhalten auszuleben. So sollten z.B. Schweine in der Lage sein, ihr angeborenes Erkundungsverhalten auszuleben. Der Begriff Tierwohl zielt auf die Frage "Wie geht es dem Tier?" ab, während der Tierschutz danach fragt, was zur Sicherung des Tierwohls getan wird.